VE 301 dyn

Der VE 301 dyn ist ein späterer Volksempfänger mit einem dynamischen Lautsprecher, dessen Konstruktion den heutigen Bauarten schon recht ähnlich sieht. Das Magnetfeld wird von einer Feldspule erzeugt; die Schwingspule ist koaxial angeordnet.

Am Lautsprecher angebaut ist der Ausgangsübertrager. Das Gerät verfügt über eine Glasskala mit Glühlämpchen. Der Spulensatz entspricht dem des DKE 38. (Schwenkspule mit exzentrischem Ferritkernchen)

Im Gegensatz zum 301W entfällt die Zwischentransformatorkopplung. Die Röhrenbestückung ist :

Gleichrichter RGN 1064,

Audion AF 7 ,

Endröhre RES 164

_________________________

Foto (von links nach rechts)

DKE 38, VE 301 dyn, VE 301 W