Schaltplan Geigerzaehler

Hier ein Schaltplan für einen einfachen, aber hervorragend funktionierenden Geigerzaehler. Das Zaehlrohr Type "FHZ 76 V" kann man bei askjanfirst.de bestellen, es hat eine Nullrate von 0,3 bis 1,0 Impulse/sec und ist bis 1 Roentgen/Stunde einsetzbar. Ich habe es an Gleichspannung mit ca. 500V bis 700V erfolgreich betrieben.

Das Geraet benötigt zwei Versorgungsspannungen; ca. 6 bis 8 Volt AC für den Verstaerker, der die Impulse hörbar macht, und ca. 230 bis 300 V AC für die Hochspannung des Zaehlrohrs. Der 22 pF /1000 V Kondensator kann eine Reihenschaltung aus Einzelkondensatoren sein. 

Die Hochspannung für das Zaehlrohr wird mittels eines DELON-Spannungsverdopplers erzeugt; die Gleichspannung beträgt in der Theorie ca. 2,8 x U Trafo, in der Praxis habe ich 2,35 x U Trafo gemessen.

Die Impulse werden über einen mehrstufigen Transistorverstaerke hoerbar gemacht.

Die Teile (bis auf das Zaehlrohr) hat sicher jeder Elektronikfrickler in seiner Grabbelkiste; als Trafo tut`s jeder Netztrafo aus einem alten Roehrenradio (hat meist 6,3V Heizspannung und 250 V Hochspannung).

Download als PDF