Nabenschaltung

SRAM S7

Die SRAM 7 Nabenschaltung ist ein technisches Meisterstück; ein Planetengetriebe mit drei Sonnenrädern, 3x3 Planetenrädern und einem Hohlrad. Sie wurde von Fichtel & Sachs entwickelt und kam als Super 7 auf den Markt.

Alle paar Jahre muss Sie zerlegt, gereinigt, geschmiert werden dann läuft Sie über Dekaden. (Es gibt tatsächlich Leute, die sich wundern wenn eine Nabe nach 15 Jahren ohne jegliche Pflege und Schmierung nicht mehr richtig schaltet...ich könnte kotzen bei sowas.) Die gezeigte Zerlegesequenz gilt analog auch für die 5 und 3 Gang Version.

Kontinuierliche Pflege:

Es ist sehr sinnvoll mit einer normalen Spritze aus der Apotheke 1x im Jahr 2ml ATF in die Nabe reinzudrücken. Das geht ganz einfach wenn man die Klickbox abnimmt und Schaltstange und -Hülse rauszieht und das Fahrrad auf die linke Seite legt.

Das einzige was solche Naben übrigens wirklich HASSEN ist das säubern des Hinterrades mit dem Dampfstrahler, da damit das dichtende Fettlabyrinth zerstört wird.

Wichtig:

Klickbox nur in Gang 1 abnehmen, dann steht nichts unter Spannung.

Wichtig:

Justierung des Schaltzugs auf Markierung in Gang 4.

Definition:

Die Kettenritzelseite ist RECHTS, die Rücktrittbremsseite mit der Drehmomentstütze ist LINKS.

Werkzeug:

Schraubenzieher schlitz, klein

Schraubenzieher Schlitz, groß

Schraubenzieher Kreuzschlitz 2 (Nicht Pozidrive !)

Gabelschlüssel SW 22, flache Ausführung. (Spezial)

Gabelschlüssel SW 17

Schraubstock mit Alu-Schonbacken

 

Reinigen der Teile:

Eine Wanne mit Diesel; Pinsel. Beachten Sie Zerlegeschritt 5 und 6. In den Teilen sind kleine Anlaufscheiben versteckt, die durchs Altfett gut im Innenteil kleben. Sie lösen sich oft erst im Reinigungsbad und können dann leicht verloren gehen !

FETT Schmieren aller Lager:

Normales transparentes EP2 Abschmierfett. Alle Kugellagerkäfige und Lagersitze reichlichst einschmieren. Bremsmantel Rücktritt reichlich mit Fett füllen. Etwas Fett auch auf die Planetenräder, die Achse, ins Hohlrad, in den Kupplungsstern. Kein Fett in die Hohlachse und in die Sperrklinken. (Es ist nicht erforderlich spezielles "Nabenfett" zu kaufen, das ist gnadenlos überteuert !)

ÖL Schmieren aller anderen Teile:

Tauchen Sie jedes Teil der Innereien der Nabe ohne Ausnahme in ein Bad mit ATF (beliebiges Automatikgetriebeöl für Autos; z.B. DextronII) Insbesondere die 3 Achsen der Planetenräder sind ölgeschmiert ! ATF hat sich für alle Naben als perfekt bewährt.

Das richtige Schmiermittel an der richtigen Stelle und korrektes Lagerspiel mit wenig Vorspannung sowie hoher Reifenluftdruck macht Ihr Fahrrad leichtgängig !

Verwenden Sie kein Motoröl, das ist hygroskopisch.

Abdichtung:

Die Nabe hat eine Labyrinthspaltdichtung die davon lebt, daß der Spalt mit Fett gefüllt ist. Machen Sie daher die beiden Lagersitze der Kugellager reichlichst mit Fett voll; dies dient der Dichtung gegen Staub und Wasser.

 

SRAM 7 Nabenschaltung; Zerlegeschritte:

Zerlegeschritt 1

Hinweis: Mit Mutter 5 wird beim Zusammenbau das Lagerspiel eingestellt. Es muss gerade eben anliegen, auf Null sein, aber keine weitere Spannung ins Lager bringen - das kostet Reibungsverluste. Exakt arbeiten, wenn Sie die Rennradfuzzies versägen wollen :-)

Zerlegeschritt 2

Um die Mutter 11 zu lösen wird die Achse mit der LINKEN Seite nach unten senkrecht in einen Schraubstock mit Aluschutzbacken eingespannt und dann Teil 13 um ca. 3mm nach unten gedrückt; dann kommt man an die Schlüsselweite von Mutter 11 dran.

Zerlegeschritt 3

Zerlegeschritt 4

Vorsicht wenn Sie die Verschlussschraube 24 rausdrehen: Die Feder 25 steht unter gewaltiger Vorspannung; am besten beide Hände in einem Eimer, der mit Tuch abgedeckt ist und im Falle von "Sprooooingggg" die Teile auffängt. Die Innenspitzen von Zahnrad 21+22 zeigen nach links. Die Ausfräsung von Zahnrad 20 zeigt nach rechts. Im Planetenträger rechts befindet sich noch eine Anlaufscheibe und eine Feder. In der Kupplung 18 befindet sich rechts noch ein Federteller.

Zerlegeschritt 5

Ring 19B klebt ganz gerne hartnäckig im Planetenträger innen RECHTS. Wenn man die großen Planetenräder stirnseitig betrachtet, so sieht man daß jedes Planetenrad an einer bestimmten Stelle einen Markierungspunkt hat.

Der Planetenträger kann nur dann auf den Sonnenradcluster aufgeschoben werden, wenn alle 3 Punkte exakt nach aussen zeigen ! Ist fummelig, ich brauche meist so 2-3 Minuten, aber machbar.

Zerlegeschritt 6

Der kleine Federteller 18B klebt ganz gerne hartnäckig im Kupplungsstern innen RECHTS drin.

Zerlegeschritt 7

Die Innenspitzen der Zahnräder 21 und 22 zeigen nach oben. Die Quer-Ausfräsung in Zahnrad 20 zeigt nach unten. Man nennt diese Zahnräder Sonnenräder.

 

Explosionszeichnung:

 

Die Schaltstellungen der SRAM 7:

Die Betätigung der Nabe erfolgt mittels Clickbox. Die Kraftübertragung in die Nabe erfolgt mit einer Schaltstange und einer Schalthülse. Sowohl Stange also auch Hülse haben jeweils 3 Stellungen:

0mm eingeschoben

6mm eingeschoben

12mm eingeschoben

Wir bezeichnen die Stange als S und die Hülse als H.

Gang 1 Ü=0,574 S=0mm H=0mm

Gang 2 Ü=0,677 S=6mm H=0mm

Gang 3 Ü=0,809 S=12mm H=0mm

Gang 4 Ü=1,000 S=12mm H=6mm

Gang 5 Ü=1,236 S=12mm H=12mm

Gang 6 Ü=1,476 S=6mm H=12mm

Gang 7 Ü=1,742 S=0mm H=12mm

S betätigt den LINKEN Schubklotz der sich in den drei Sonnenrädern Foto Pos. 20/21/22 hin- und her bewegt.

H betätigt den RECHTEN Schubklotz der die Sternkupplung Foto Pos. 18 in verschiedene Stellungen bringt.

 

Anhang:

Laufrad zentrieren

Wer in die Verlegenheit kommt ein Laufrad umspeichen zu müssen, muss es nach diesem Arbeitsschritt zentrieren.

Hier die 0.- Euro Zentriervorrichtung:

 

Es muss kein teures Werkzeug angeschafft werden. Es sind nur drei Bretter mit einem 11mm Loch.

Fürs umspeichen kann ich nur empfehlen beim alten Laufrad vor dem ausspeichen mit farbigem Edding genau zu markieren, welches Nabenloch an welches Felgenloch gehört und wieherum die jeweilige Speiche in die Nabe gesteckt ist, und dann beim zerlegen die Speichen der Ausbaureihenfolge nach abzulegen. 

_______________

Es ist übrigens ganz witzig auf einer komplett technisch, aber nicht optisch restaurierten 90er Jahre Super7 Gazelle mit Einkaufskorb (Nabe, Tretlager, Vorderradlager frisch gemacht) enorm "sportlich-elegante Herrn mit heißem Blick" auf Ihren 2k€+ Kettenschaltungs 27 Gang Rädern zu versägen :-)

______________

Fichtel & Sachs Pentasport P5 zweizügig

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die flach Seite des linken Schubklotz zeigt nach links. die flache Seite des rechten Schubklotz zeigt nach rechts. D.h. die Schaltketten werden in die flache Seite der Schubklötze eingeschraubt.

 

 

Für die P5 gilt generell dasselbe wie für die S7, was Schmierstoffe und Justage der Planetenräder (3 Markierungspunkte) betrifft. Die S7 ist konstruktiv aus der P5 entstanden.

 

Ergänzung: Linksgewinde am Fahrrad.

Es gibt am Fahrrad zwei Linksgewinde.

Das LINKE Pedal.

Das RECHTE Tretlager.

Ergänzung: Achsgewinde

Achsgewinde bei den meisten normalen Hinter- und Vorderradnaben:

3/32" × 26 (10,32 × 0,98 mm)

 

Viel Erfolg !